26.April 2017

Glyphosat: Zulassungsverlängerung könnte heute kommen

Uneinigkeit herrscht derzeit über eine Zulassung des Herbizidwirkstoffs Glyphosat in der...

Uneinigkeit herrscht derzeit über eine Zulassung des Herbizidwirkstoffs Glyphosat in der Europäischen Union für weitere 15 Jahre. EU-Agrarkommissar Phil Hogan will diesen Plan mit seinen Kollegen offenbar gerne am heutigen Mittwoch auf der Kommissionssitzung diskutieren, allerdings steht der Vorschlag nun gar nicht mehr auf der Agenda.

Bis Montag war Glyphosat dort noch unter der Überschrift "Bestandsaufnahme" zu finden, am Dienstag nicht mehr. Ein Dementi kam auch vom Sprecher des Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker.

Alarmiert reagierte der agrarpolitische Sprecher der Grünen/EFA im Europäischen Parlament und Mitglied im Umweltausschuss, Martin Häusling. "Die EU-Kommission beabsichtigt offenbar ohne weitere Abklärung Glyphosat für weitere 15 Jahre zuzulassen, und zwar ohne besondere Auflagen.

Eine solche Entscheidung würde in keiner Weise mit dem europäischen Vorsorgeprinzip in Einklang stehen. Wissenschaftliche Institutionen sind sich immer noch nicht einig, ob Glyphosat krebserregend sein könnte", betonte Häusling.
 agt Dow Jones

26.April 2017

Schlachtschweine: V-Preis bei knappen Angebot +3 Cent

Auf Grund der Markt- und Preiserhebung der Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für...
26.April 2017

Maisanbau: Geht dieses Jahr leicht zurück

Die Maisanbaufläche dürfte in diesem Jahr leicht sinken. Davon geht das Deutsche...
26.April 2017

Raps: Erzeugerpreise über Vorjahr

Die Erzeugerpreise für Raps weisen für das bald endende Wirtschaftsjahr 2016/17 ein...
26.April 2017

Baden-Württemberg: Von "Jahrhundertfrost" ist die Rede

Der Frosteinbruch in den Nächten vom 19. bis 21. April 2017 hat den Wein- und Obstbau in...
26.April 2017

USA: Ex-Gouverneur Perdue ist neuer US-Agrarminister

Drei Monate nach seiner Amtseinführung hat US-Präsident Donald Trump den noch...