21.Oktober 2021

Waldbau: Optionen per App simulieren

Ein neues Dienstleistungsprogramm liefert Privatwaldbesitzenden Handlungsoptionen zur...

Ein neues Dienstleistungsprogramm liefert Privatwaldbesitzenden Handlungsoptionen zur nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Wälder. Im November stellen die Projektbeteiligten ihre iWald-Apps für Tablet und Smartphone erstmals in drei Bundesländern vor; im Dezember gibt es eine Online-Präsentation.

Verschiedene Wald-Entwicklungsszenarien werden mit Hilfe des vom Lehrstuhl für Waldwachstumskunde der Technischen Universität München entwickelten Programms SILVA simuliert. Die Szenarien ermöglichen sowohl die Umsetzung individueller Ziele als auch die forstliche Risikominimierung und den zukunftsfähigen Waldumbau.

Beschreibung, Vergleich, Beratung

Die iWald-App Pro für Waldbesitzende verfügt über drei Kernfunktionen: Waldeigentum beschreiben: Die App bietet verschiedene Möglichkeiten, den eigenen Wald zu erfassen, zu beschreiben und geplante oder absolvierte Maßnahmen zu dokumentieren.

Varianten vergleichen: Über den iWald-Dienst SILVA ermöglicht es die App den Waldbesitzenden, verschiedene Behandlungskonzepte und deren Auswirkungen in kontrastierenden Varianten (produktionsorientiert, multifunktional, zuwachsorientiert, keine Behandlung) zu simulieren.

Beratung finden: Über eine integrierte Kommunikationsfunktion bietet die iWald-App die Möglichkeit zur Suche nach kompetenten Dienstleistern für die persönliche Beratung und Unterstützung.

Vier Termine zum Kennenlernen der iWald-Apps

Das Forschungskonsortium lädt an vier Tagen zur Präsentation des aktuellen Stands der iWald-App Pro (Android-Version) für Waldbesitzende sowie der iWald-App für Dienstleister ein. Die Termine lauten:

10.11.2021 Emmelshausen, Landesforsten Rheinland-Pfalz; Anmeldung ab sofort bis zum 01.11.2021

17.11.2021 Freising, Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF); Anmeldung bis zum 08.11.2021

24.11.2021 KWF Groß-Umstadt, Hessen; Anmeldung bis zum 15.11.2021

01.12.2021 Online; Anmeldung bis zum 22.11.2021

Hier weitere Infos und Anmeldung. agt

21.Oktober 2021

Grain Club: Für die Aktualisierung des EU-Gentechnikrechts

Die Europäische Kommission ist einen weiteren Schritt in Richtung eines neuen...
21.Oktober 2021

Digitaler Sortenratgeber: 5.000 Sorten detailliert im Blick

Der digitale Sortenratgeber im virtuellen Pflanzenbauberater von Proplanta wurde wieder...
21.Oktober 2021

Milchviehhaltung: DLG-Merkblatt zur Fütterungskontrolle

Aufgrund einer sehr umfangreichen Studie mit mehr als acht Millionen aktuellen...
21.Oktober 2021

Exkursionsnetzwerk NawaRo: Betriebe gesucht

Der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) liegt es naturgemäß am Herzen,...
20.Oktober 2021

Klimaschutz: Pragmatismus der Ampel-Parteien begrüßt

Die potenzielle Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP hat sich in ihrem...