Das Sojaangebot der EU-27 dürfte in der Vermarktungssaison 2024/2025 erneut zunehmen. Ausschlaggebend für die erwartete größere Erntemenge 2024 ist die voraussichtlich größere Aussaatfläche, während die Erträge leicht zurückgehen dürften.

Sparen und gezielt investieren sind die Prämissen der ZG Raiffeisen in Karlsruhe. Über den Preiskampf bei Pflanzenschutzprodukten freuen sich die Landwirte.